schäflein ag news
  • de
  • en

Gefahrstofflogistik für nahezu alle LGK nach TRGS 510

Die Sicherheit für Umwelt, Gewässer und Mensch steht bei der Lagerung von Gefahrstoffen an erster Stelle. Dies gewährleisten wir zum einen durch hoch qualifizierte Mitarbeiter. Zum anderen durch die konsequente Umsetzung eines Umwelt- und Sicherheitskonzeptes, das ganz auf die Anforderungen nach den so genannten „erweiterten Pflichten gemäß Störfallverordnung" ausgelegt ist. Es erfüllt nicht nur alle damit verbundenen baulichen Auflagen, sondern unterstützt darüber hinaus die technischen bzw. organisatorischen Einrichtungen der Kommune. So ermöglichen wir im Ernstfall ein noch schnelleres und gezielteres Eingreifen. Wir verfügen über eine Kapazität von mehr als 10.000 Palettenstellplätzen für bspw. die Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten, giftigen, sehr giftigen und ätzenden Stoffen oder wassergefährdenden Stoffen nach WGK 1-3. Unser Anfang 2015 fertig gestelltes Gefahrstofflager ist für nahezu alle LGK nach TRGS 510 genehmigt.

IT-gestützte Gefahrstofflogistik

Hinter jeder erfolgreichen Logistik steht eine hochkomplexe IT, die neben Staplerleitsystem und belegloser Kommissionierung anhand von MDEs die logistischen Prozesse effizienter gestaltet. Zudem gewährleistet sie die Einhaltung der Zusammenlagerungsverbote nach TRGS 510.

Lage und Standort: Zentral im Herzen Europas

In der Peripherie des Industriestandortes Schweinfurt gelegen, hat das Gefahrstofflager unmittelbaren Anschluss an das europäische Fernstraßennetz. Das Terminal der Schäflein Spedition liegt in direkter Nähe zum Gefahrstofflager. Das bedeutet kurze Transportwege und ermöglicht einen schnellen Warenumschlag.


Gefahrstofflogistik by Schäflein im Kurzüberblick:

• Genehmigung nach BIMSchG für nahezu alle LGK nach TRGS 510

• In-Air-Schaumlöschanlagen, Sprinkler, Brandmeldeanlage, Gaswarnanlage, technische Lüftung, Störmeldeanlage und Einbruchmeldeanlage

• Produkt- und Löschwasserrückhaltung durch WGK Folie unter Bodenplatte und Ausbildung der Hallenflächen als Wanne

• Sonder-Flurförderzeuge für Fassware

• Gefahrgutcheck: Kennzeichnung, Verpackung, Etikettierung

• Nationaler und internationaler Stückgutversand nach ADR-Versandvorschriften im Netzwerk der CargoLine sowie

• Organisation und Abwicklung von Teil- und Komplettladungen

• Value added Services: Etikettierung, Verpacken, Set/Displaybau, Konfektionierung, Materialbeschaffung

• Moderne Schnittstellen zur Datenkommunikation via XML, SOAP und EDIFACT - Standards

• Bearbeitung von Aufträgen und Daten über Internet mittels moderner Browser-Technologie

• Barcoding, Chargenverwaltung

• Tracking & Tracing

Mehr dazu finden Sie auch in unseren NEWS oder auch in unserem aktuellen Exposè.

 

Interesse? Bedarf? Sie möchten uns kennen lernen?

 

Dann freuen wir uns über Ihren Anruf unter: 09723/9069-615 oder eine kurze Email an gefahrstofflager@schaeflein.de.